FAQ

Was ist Yuken Duit?

Eine neue Art und Weise, die Regeln der englischen Sprache darzustellen. Bisher lernen wir nur, das Englische durch eine lateinische Brille zu schauen. Das aber bringt viele Schwierigkeiten mit sich - und noch mehr
Verwirrung.

Dabei ist die Struktur der englischen Sprache wirklich ganz einfach. Und kinderleicht zu lernen. Yuken Duit zeigt den Weg dorthin.

 

Was ist anders an Yuken Duit?

Es ist meines Erachtens die erste systematische und ganz und gar logische Darstellung der englischen Sprache. Sie kommt ohne den Ballast lateinischen Denkens daher. Selbst Kinder verstehen sie ohne Mühe. Es gibt keinen Wust an Regeln und kaum Ausnahmen. Viele Zeiten verschwinden, weil es sie im Englischen so nicht gibt.

Grammatik wurde mir noch nie so einfach und plausibel erklärt.
Frau B.

 

Gleichzeitig bietet Yuken Duit eine Reihe von Werkzeugen, Fehler zu erkennen und zu korrigieren. Auf einen Blick haben Sie alle Zeiten und Formen der englischen Sprache. Sie sehen jederzeit, was davon Sie schon beherrschen - und was Sie noch lernen möchten.

Jederzeit Klarheit, wenige Regeln mit wenigen Ausnahmen. Und alles auf einer einzigen Visitenkarte. Wenn das nichts ist!

 

Ist das Ergebnis eine andere Art zu sprechen?

Nein, ganz bestimmt nicht. Ob sie mit Yuken Duit lernen oder mit der traditionellen Grammatik, das Resultat ist immer dasselbe.

Nur dass Yuken Duit nach meiner Erfahrung schneller, klarer und einfacher ist.

 

Warum wird Yuken Duit nicht an Schulen gelehrt?

Vielleicht kennen sie es noch nicht? :-)

 

Lernen die Engländer mit Yuken Duit ?

Meines Wissens wird bisher so gut wie überall auf der Welt nach der traditionellen, verwirrenden Grammatik gelernt. Die Engländer kennen also Yuken Duit (noch) nicht.

 

Gibt es das, eine neue Grammatik?

Grammatik ist ein Satz von Regeln, nach denen gesprochen wird oder werden soll. Doch da die Sprache selber keine Regeln ausspricht - wer formuliert sie dann? Menschen, die sich Gedanken darüber machen; und jeder auf seine Weise.

Grammatik ist also nicht alleinige Wahrheit, sondern Ansichtssache.

Lange Zeit war Latein die beherrschende Sprache der westlichen Welt. Wer Sprachen lernte, lernte immer zuerst Latein. Und Latein hat eine wunderschöne Grammatik mit allerlei Zeiten und Formen. Diese Grammatik stülpte man irgendwann der englischen Sprache über. Nach dem Motto: Was gut für Latein ist, muss auch gut für die anderen Sprachen sein.

Was leider nicht stimmt. Englisch ist ganz anders. Hat in Wirklichkeit nicht halb so viele und ganz andere Formen als das Lateinische. Doch der Fehler war schon gemacht - und blieb uns bis heute erhalten.

Das Ergebnis ist unsere heutige Schulgrammatik. Wonach wir lernen müssen, lateinisch zu denken, um englisch sprechen zu können. Für mich macht das wenig Sinn.

Fazit: Jede Grammatik ist nur ein Erklärungsversuch, wie eine Sprache ‚arbeitet‘. Theoretisch gibt es so viele Grammatiken, wie es Menschen gibt.

 

Wie viel Zeit spare ich mit Yuken Duit?

Das lässt sich nicht mit einer einfachen Zahl beantworten; jeder Mensch reagiert da anders. Aber ich vermute mal, sie brauchen nur ein Drittel der Zeit (oder weniger), die Sie normalerweise für die traditionelle Grammatik brauchen.

 

Und die verbringen Sie weitaus angenehmer als mit der Schulgrammatik. Mit Yuken Duit brauchen Sie nicht pauken - nur verstehen.

Joachim Wester
Hauptstraße 3

56370 Bremberg

Telefon: 06439 90 95 61

Email: info@joachim-wester.com